Titanimplantate – 
Zahnimplantate aus Reintitan

Titanimplantate sind die Klassiker unter den Zahnimplantaten. Doch Implantate aus Titan sind nicht die einzige Möglichkeit für deinen Zahnersatz. Du kannst zwischen Titanimplantaten und Keramikimplantaten auswählen. An dieser Stelle möchten wir dich ausführlich zu Titanimplantaten informieren. Du erfährst alles zu den Vor- und Nachteilen der Implantate aus Reintitan, Informationen zum Material und zu den Kosten. Wir hoffen, dass wir dir bei deiner Entscheidung für das richtige Zahnimplantat helfen können.

Titanimplantate im Überblick

Material: Titan ist zu 95% biokompatibel
Vorteile: kürzere Einheilzeit und
belastbare Haltbarkeit
Implantatplanung: 3D-Software für eine exakte Position
Einheilphase: 3 bis 6 Monate
Narkose: Lokalanästhesie, Dämmerschlaf
o. Vollnarkose
Kosten: privat und gesetzliche Versicherte,
Selbstzahler

Was ist ein Titanimplantat?

Titanimplantate sind die Klassiker unter den Zahnimplantaten. Die künstliche Zahnwurzel aus Reintitan, die in den Kiefer eingesetzt wird, wird seit Jahrzehnten verwendet, um verlorene Zähne zu ersetzen. Während der Einheilphase verbindet sich das Titanimplantat vollständig mit dem Kieferknochen.

Nach der Einheilphase wird der Zahnersatz auf das Implantat geschraubt. Reintitan ist nahezu zu 100 % biokompatibel und wird aufgrund dieser sehr guten Verträglichkeit seit Jahrzehnten eingesetzt. Da Reintitan sehr schnell und gut in den Knochen einwächst, kann das Implantat auch relativ schnell wieder belastet werden. Ein weiterer Vorteil, das Material ist relativ günstig. Ein gut gepflegtes Titanimplantat in einem gesunden Kieferknochen kann ein Leben lang halten.
Zahnimplantat das zwischen zwei Fingern gehalten wird

Top bewertet bei

ärzte de logo für dorow clinic bewertungen
sanego logo
estheticon logo
jameda logo
dorow qualität logo

Bekannt aus

Flexible Termine und herzlicher Service

JETZT TERMIN VEREINBAREN

Was ist besser Titan oder Keramik Implantat?

Zahnimplantate können aus Titan (Metall; Titanoxid) oder Keramik (Zirkonoxid) hergestellt werden. Dabei überzeugen Titanimplantate trotz der fortgeschrittenen Entwicklung von Keramikimplantaten durch kürzere Einheilzeiten, individuellere Konstruktion, sowie belastbare Haltbarkeit.

Keramikimplantate dagegen bieten den Vorteil, dass kein Metall im Implantat enthalten ist. Die Gefahr durch Titanimplantate hält sich allerdings in Grenzen. Die Fachzahnärzte, Dr. Kass und Dr. Dr. Dorow, erklären dir alle Vor- und Nachteile im Interview. Kontaktiere uns bei Fragen zu den Zahnimplantaten, die für dich die richtigen sind.

Flexible Termine und herzlicher Service

JETZT TERMIN VEREINBAREN

Unsere Spezialisten für Zahnimplantationen

Dr. Elias Kass

Chefzahnarzt in Waldshut

Zahnarzt Dr. Elias Kaas von der Dorow Clinic Portrait Foto
  • Spezialist für Implantologie, Komplettsanierungen und komplexen Zahnersatz
  • Spezialisiert auf Endodontologie, unsichtbare Zahnspangen (Invisalign) und ästhetische Zahnmedizin
Dr. Eleftherios Grizas

Chefzahnarzt in Lörrach

Chefzahnarzt Dr. Eleftherios Grizas von der Dorow Clinic Portrait Foto
  • Spezialist für All-on-4 feste Zähne an einem Tag, Zahnimplantate und Zahnersatz auf Zahnimplantaten
  • Spezialisiert auf die Behandlung von Angstpatienten und Behandlungen in Dämmerschlaf
Sascha-Juri Gentner

Zahnarzt in Dogern

Kieferchirurg Sascha Juri Gentner von der Dorow Clinic Portrait Foto
  • Spezialist für Implantologie in Dogern, zertifiziertes All-on-4-Kompetenzzentrum
  • Spezialisiert auf Zahnmedizin, Mund - Kiefer Gesichtschirurgie, Plastische Operationen und Oralchirurgie
Dr. Dragan Stevic

Chefzahnarzt in Gottmadingen

dr dragan stevic zahnarzt in der dorow clinic
  • Spezialist für Parodontologie und Kinderzahnheilkunde
  • Spezialisiert auf Oralchirurgie und Implantologie
Dr. Tamara Nedeljkovic

Zahnärztin in Jestetten

Zahnärztin Tamara Nedeljkovic von der Dorow Clinic Portrait Foto
  • Spezialistin für Kinderzahnmedizin und allgemeine Zahnmedizin
  • Spezialisiert auf Zahnextraktionen, Zahnfüllungen, Parodontosebehandlungen und Weisheitszahnentfernungen
Kinan Kass Elias

Chefzahnarzt in Freiburg

kinan kass zahnarzt der dorow clinic in freiburg
  • Spezialist für die Behandlung von Angstpatienten und Behandlungen in Dämmerschlaf
  • Spezialisiert auf Zahnkorrekturen mit Veneers, CEREC Zahnersatz an einem Tag, Implantologie und Zahnchirurgie

Du interessierst dich für einen Termin in der Dorow Clinic?

Vereinbare einen Termin bei einem unserer Zahnärzte, der dich in Ruhe berät und deine Fragen beantwortet. Unser freundliches Team steht dir während des Termins mit Rat und Tat zur Seite, um dich bestmöglich zu unterstützen.

Termin vereinbaren
Zahnarzt in der Dorow Clinic wartet auf Patienten vor Zahnarztstuhl der dorow clinic

Unsere Standorte für Titanimplantate

Dorow Clinic Waldshut

Titanimplantate in 
Waldshut-Tiengen

Lange Öffnungszeiten, auch an Samstagen

Notfalltermine innerhalb unserer Öffnungszeiten, gratis Parkplätze und WLAN, kostenfreie Getränke

Dorow Clinic Lörrach

Titanimplantate in 
Lörrach

Lange und flexible Öffnungszeiten

Notfalltermine innerhalb unserer Öffnungszeiten und kostenfreies WLAN

Dorow Clinic Freiburg

Titanimplantate in 
Freiburg

Flexible Öffnungszeiten und Notfalltermine innerhalb unserer Öffnungszeiten

Zwei Standorte:
Merzhauser Str. 4
Bertoldstraße 54

Dorow Clinic Gottmadingen

Titanimplantate in 
Gottmadingen

Flexible Öffnungszeiten und Notfalltermine innerhalb unserer Öffnungszeiten

In direkter Nähe zur Schweizer Grenze mit vielen Vorteilen für Schweizer Patienten

Dorow Clinic Jestetten

Titanimplantate in 
Jestetten

Flexible Öffnungszeiten und Notfalltermine innerhalb unserer Öffnungszeiten

In direkter Nähe zur Schweizer Grenze mit vielen Vorteilen für Schweizer Patienten

Für dein schönstes Lächeln

Die 0%-Finanzierung der Dorow Clinic

Ratenzahlung vereinbaren

Welche Zähne können mit einem Titanimplantat ersetzt werden?

Titan ist das Material, welches am häufigsten verwendet wird. Es hat eine hervorragende Biokompatibilität und wird wie körpereigenes Gewebe angenommen. Grundsätzlich kann jeder verlorene Zahn mit einem Implantat aus Titan ersetzt werden. Unterschieden wird zwischen einteiligen und zweiteiligen Implantatsystemen.

Bei einem einteiligen Implantatsystem ist das Abutment direkt in den Implantatkörper eingearbeitet. Nach der Einheilphase wird nur noch der Zahnersatz aufgeschraubt. Bei einem zweiteiligen Implantatsystem wird der Implantatkörper in den Kieferknochen gesetzt und das sichtbare Aufbauteil (Abutment) nach der Einheilphase aufgesetzt. Das Titanimplantat kann einen einzelnen Zahn ersetzen, möglich sind aber auch herausnehmbarer Zahnersatz auf zwei oder vier Implantaten, der mehrere verlorene Zähne ersetzt sowie ein fester Zahnersatz auf sechs bis acht Implantaten, der eine Zahnreihe komplett ersetzt.

junge frau im behandlungszimmer der dorow zahnklinik

Was ist Titan und ist Titan gefährlich?

​Titan ist ein Edelmetall aus dem nicht nur Zahnimplantate, sondern auch Gelenkprothesen und Herzschrittmacher hergestellt werden. Titanimplantate werden aus Reintitan oder Titanlegierungen hergestellt und gelten zu 95 % als absolut verträglich. Nur sehr wenige Patienten weisen Unverträglichkeiten auf. Außerdem ist das Material Titan sehr langlebig und widerstandsfähig.

Dennoch kommt es in wenigen Fällen zu einer Titanunverträglichkeit. Das Titanimplantat steht in direktem Kontakt zum Kieferknochen und geht eine Verbindung mit diesem ein. Dabei entsteht eine molekulare Verbindung mit der Knochensubstanz. Aus dieser Verbindung gehen Metallmoleküle in den Knochen gehen über und gelangen in den Organismus.

Mann hat Zahnschmerzen

Was wird als Titanunverträglichkeit bezeichnet?

Unverträglichkeiten sind meist sehr unspezifisch und von einer echten allergischen Reaktion zu unterscheiden. Die Unverträglichkeit richtet sich meist gegen den Fremdkörper selbst und die Partikel, die er möglicherweise abgibt. Gefährlich ist eine Unverträglichkeit nicht. Sobald du einen Entzündungsgrad nach dem Einsetzen des Implantats feststellst, vereinbare einen Termin bei deinem Zahnarzt und besprich das weitere Vorgehen.

Für Patienten mit einer Titanunverträglichkeit oder Metallallergie sind Keramikimplantate eine sehr gute Alternative. Verschiedene Zahnärzte bieten einen Titansimulationstest an, der allerdings einige hundert Euro kostet. In diesem Fall wäre die Alternative Zirkonoxidimplantate (Keramikimplantate) eine lohnende Überlegung. Ein Implantatverlust im Falle einer Allergie oder Unverträglichkeit ist zwar sehr ärgerlich, aber deine Gesundheit hat Vorrang.

Mann hat Zahnschmerzen
Zahnarzt Team der Dorow Clinic
Zahnarzt Team der Dorow Clinic

Was sind die Symptome einer Titanunverträglichkeit?

Bei einer Unverträglichkeit kann es zu Kopfschmerzen, Müdigkeit und Magen-Darm-Beschwerden kommen. Da selbst Reintitan in einigen Fällen kleinste Spuren von Zinn oder Nickel enthalten kann, reagieren stark allergische Patienten bei einer Zinn- oder Nickelallergie mit Symptomen.

Selbst, wenn es zu einer Reaktion kommt, die in den meisten Fällen sehr schwach ist, kann diese durch das Entfernen des Implantats sofort behoben werden. Möglicherweise hast du bereits einen Bericht gelesen oder gesehen, dass Titan gefährlich sei. Das stimmt so nicht, denn grundsätzlich geht von Titan keine Gefahr aus und auch eine Unverträglichkeit stellt keine Gefahr dar.

zahnarzt erwin gross erklaert patient behandlung und kosten

Wie werden Titanimplantate eingesetzt?

Dank modernster Technologie können Implantate millimetergenau geplant und eingesetzt werden. Dazu erstellt der Zahnarzt / Implantologe mit einer speziellen 3D-Software eine Bohrschablone und ermittelt die exakte Position des Implantats. Am Tag der Behandlung wird das Zahnfleisch geöffnet und mit einem speziellen Bohrer der Kieferknochen geöffnet. Diese Öffnung nimmt das Implantat aus Titan auf, das nun mit dem Knochen verwachsen muss.

Die Einheilphase, also die Phase währenddessen das Implantat einwächst, dauert drei bis sechs Monate. Die Behandlung wird in der Regel unter lokaler Betäubung durchgeführt. Auf Wunsch bieten wir in der Dorowo Clinic die Behandlung auch in Dämmerschlaf (Analogsedierung – gleichzeitige Schmerzausschaltung und Beruhigung) oder unter Vollnarkose an. Sprich dazu bitte mit deinem behandelnden Implantologen und für die eventuelle Kostenübernahme mit deiner Krankenkasse.

Flexible Termine und herzlicher Service

JETZT TERMIN VEREINBAREN
Zahnarzt zeigt Patientin ihr wunderschönes Ergebnis

Vor- und Nachteile von Implantaten aus Titan

Wie jeder Zahnersatz haben auch Titanimplantate Vor- und Nachteile. Titanimplantate wachsen schneller in den Kieferknochen ein. Das bedeutet eine kürzere Wartezeit für dich als Patienten. Das Edelmetall Titan weist eine sehr hohe Bruchfestigkeit auf und ist sehr langlebig. Das Implantat aus Titan trägt langfristig zum Erhalt der Knochensubstanz bei. Das Implantat überträgt die Kaukraft wie ein eigener Zahn und stabilisiert so den Knochen. Im Vergleich zu Keramikimplantaten sind Titanimplantate günstiger.

Vergleichen wir Titanimplantate noch einmal mit Keramikimplantaten (Zirkoniumdioxid). Keramikimplantate sind sehr bioverträglich. Sie lösen keine Unverträglichkeiten oder Allergien aus. Bei einem sehr geringen Prozentsatz der Menschen löst das Edelmetall Titan eine Unverträglichkeit oder Allergie aus. Bei sehr dünnem Zahnfleisch kann das Grau des Implantats durchschimmern. In diesem Fall sind Keramkimplantate empfehlenswert, da diese der natürlichen Zahnfarbe sehr ähnlich sind und kaum bis gar nicht von einer natürlichen Zahnwurzel zu unterscheiden sind.

Zahnarzt zeigt Patientin ihr wunderschönes Ergebnis

Vorteile von Zahnimplantaten aus Titan

  • wächst schnell ein und verkürzt die Wartezeit und Behandlungsdauer
  • Titan ist sehr robust und langlebig
  • trägt langfristig zum Erhalt des Kieferknochens bei
  • preisgünstiger als Keramikimplantate

Nachteile bei Titanimplantaten

  • kann bei einem geringen Prozentsatz eine Unverträglichkeit / Allergie auslösen
  • schimmert bei dünnem Zahnfleisch leicht durch
Frau lächelt mit schönen Zähnen

Kosten

Welche Kosten entstehen bei Titanimplantaten?

Die Kosten für Titanimplantate setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Vor allem die Anzahl der Implantate, die mögliche Vorbehandlung, das Honorar des Implantologen, die Art der Narkose und die Nachuntersuchungen ergeben die Kosten für Titanimplantate.

Im Durchschnitt kannst du von ca. 1.500 bis 3.000 Euro für ein Implantat aus Titan ausgeben. Dein Implantologe erstellt dir den Heil- und Kostenplan als persönliches Angebot, dem du dann die Kosten entnehmen kannst.

Frau lächelt mit schönen Zähnen
frau patientin auf stuhl am lachen mit kostenplan der dorow clinic

Übernimmt die gesetzliche Krankenkasse (GKV) die Kosten?

Die GKV übernehmen die Kosten nicht, bzw. nur anteilig. Erstattet werden dir die Kosten für einen Zahnersatz, der im Leistungskatalog der GKV enthalten ist. Zusätzlich kannst du die Kostenerstattung erhöhen, in dem du dein Bonusheft regelmäßig führst. Die Differenz zwischen der Erstattung der gesetzlichen Krankenkasse und den tatsächlichen Kosten musst du selbst übernehmen.

Wir empfehlen dir eine Zahnzusatzversicherung, die eine Kostenübernahme für Implantate explizit anbietet. Hier liegt die Erstattung der Zahnzusatzversicherung zwischen 80 und 100 %.

FAQ – Häufige Fragen zu Titanimplantaten

Was sind Titanimplantate?

Titanimplantate sind Zahnimplantate, die aus Titan hergestellt werden, einem Metall bekannt für seine Stärke, Leichtigkeit und hervorragende Verträglichkeit mit dem menschlichen Körper. Sie werden auch häufig in der Orthopädie für Gelenkersatz und zur Unterstützung der Knochenheilung eingesetzt.

Warum wird Titan für Implantate verwendet?

Titan wird wegen seiner einzigartigen Eigenschaften, einschließlich seiner Biokompatibilität (Verträglichkeit mit lebendem Gewebe), seiner Fähigkeit zur Osseointegration (direktes Anwachsen an den Knochen), seiner Korrosionsbeständigkeit und seiner Langlebigkeit, für Implantate verwendet.

Sind Titanimplantate sicher?

Ja, Titanimplantate gelten als sehr sicher. Ihre Biokompatibilität minimiert das Risiko von allergischen Reaktionen oder Abstoßungen. In seltenen Fällen können Menschen eine Empfindlichkeit gegen Titan oder andere in den Implantaten enthaltene Metalle entwickeln, aber solche Fälle sind sehr selten.

Wie lange halten Titanimplantate?

Titanimplantate sind für ihre Langlebigkeit bekannt. In der Zahnmedizin können sie bei richtiger Pflege und regelmäßigen zahnärztlichen Kontrollen ein Leben lang halten.

Wie läuft die Einsetzung von Titanimplantaten ab?

Der Prozess variiert je nach Art des Implantats und dem behandelten Bereich. In der Zahnmedizin beinhaltet das Einsetzen eines Titanimplantats in der Regel das Bohren eines kleinen Lochs in den Kieferknochen, in das das Implantat eingeschraubt wird.

Ist die Einsetzung von Titanimplantaten schmerzhaft?

Der Eingriff wird unter Anästhesie durchgeführt, um Schmerzen während der Operation zu minimieren. Nach dem Eingriff können Schmerzen, Schwellungen und Unbehagen auftreten, die jedoch mit Schmerzmitteln und Ruhe in der Regel gut zu managen sind. In der Dorow Clinic kannst du zwischen der Lokalanästhesie, dem Dämmerschlaf und der Vollnarkose wählen. Gerne beraten wir dich persönlich zur Wahl deiner Narkose.

Welche Pflege benötigen Titanimplantate?

Die Pflege von Titanimplantaten umfasst gute Hygienepraktiken, regelmäßige Kontrolluntersuchungen und, im Falle von Zahnimplantaten, die Einhaltung spezifischer Reinigungsanweisungen, um Entzündungen oder Infektionen vorzubeugen.

Können Titanimplantate allergische Reaktionen auslösen?

Während Titan für seine hohe Biokompatibilität bekannt ist, gibt es seltene Fälle, in denen Personen allergische Reaktionen oder Überempfindlichkeiten gegenüber Titan oder anderen in den Implantaten enthaltenen Legierungselementen zeigen. Diese Reaktionen sind jedoch sehr selten.

Was passiert, wenn ein Titanimplantat versagt?

Obwohl selten, kann ein Implantatversagen aufgrund von Infektionen, unzureichender Osseointegration oder mechanischem Versagen auftreten. In solchen Fällen kann das Implantat entfernt und nach einer angemessenen Heilungszeit und Behandlung möglicherweise ersetzt werden.

Können Titanimplantate im Körper abgebaut werden?

Titanimplantate werden nicht abgebaut und bleiben ohne chemische Veränderung im Körper. Ihre Langlebigkeit und Stabilität sind einige der Gründe, warum Titan in der Medizin so geschätzt wird.

Was ist besser: Titan oder Keramik für Zahnimplantate?

Weltweit bestehen heute (Stand 2024) rund 90% aller Zahnimplantate aus Titan. Titan ist sehr gut verträglich. Allergische Reaktionen treten sehr selten auf. Zudem überzeugt Titan mit einer sehr hohen Langlebigkeit.
Für Patienten, die an einer Titanunverträglichkeit leiden oder kein Metall in ihrem Körper wünschen, sind Keramikimplantate eine gute Alternative. Auch bei sehr dünnem Zahnfleisch im Frontzahnbereich können Keramikimplantate eine Alternative darstellen, da es vorkommen kann, dass die dunkle Farbe des Titans durchscheint.
Gerne informieren wir dich persönlich zu den Vor- und Nachteilen beider Materialien für Zahnimplantate und beraten dich zu deinen Wünschen.

Kann ich ein MRT durchführen lassen, wenn ich Zahnimplantate aus Titan habe?

Ja, das kannst du. Erst 2019 bestätigte eine Studie, dass ein MRT nicht nur Titanimplantate beeinträchtigt oder gestört wird.

Kosten Keramikimplantate mehr als Titanimplantate?

Ja, die sehr aufwendige Technik mit der Keramikimplantate angefertigt werden, lassen sie etwas teurer sein als Titanimplantate. Gerne beraten wir dich dazu persönlich und erläutern dir die Unterschiede und erstellen dir einen individuellen Kostenvoranschlag für beide Materialien.

Schau dir die Erfahrungsberichte unserer Patienten an

Zu den Erfahrungsberichten

Deine Kontaktanfrage


Das könnte dich auch interessieren

Komplette Zahnsanierung

Eine komplette Zahnsanierung in der Dorow Clinic gibt dir dein strahlendes Lächeln und deine Kauffunktion zurück.

Zahnersatz

So wie du dein Lächeln liebst, lieben wir professionellen Zahnersatz. Mit höchster Expertise bieten dir unsere Fachzahnärzte alle Arten Zahnersatz.

Zahnimplantate Pflege

Wie pflegst du Zahnimplantate richtig? Hier findest du alle Tipps von unseren Zahnärzten.

Über den Autor

Chefzahnarzt Dr. Eleftherios Grizas von der Dorow Clinic Portrait Foto

Dr. Eleftherios Grizas

Chefarzt in der Zahnklinik Lörrach

Dr. Grizas ist Fachzahnarzt für Oralchirurgie. Zahnimplantate und Zahnersatz auf Implantaten sind sein Fachgebiet. Auch für die Entfernung von Weisheitszähnen bist du bei ihm in besten Händen.

zahnarzt 
waldshut
Öffnungszeiten
Mo - Do 07:00 - 20:30 Uhr
Fr 07:00 - 17:30 Uhr
Sa 07:15 - 14:30 Uhr
+49 7751 802970
zahnarzt 
lörrach
Öffnungszeiten
Mo - Do 07:30 - 19:00 Uhr
Fr 07:30 - 18:00 Uhr
+49 7621 1690690
zahnarzt 
freiburg
Öffnungszeiten
Mo & Di 08:00 - 19:00 Uhr
Mi 08:00 - 17:30 Uhr
Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 15:00 Uhr
+49 761 22121
zahnarzt 
jestetten
Öfnnungszeiten
Mo & Do 10:00 - 19:00 Uhr
Di & Mi 07:00 - 16:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr
+49 7745 9280320
zahnarzt 
gottmadingen
Öffnungszeiten
Mo & Do 08:00 - 16:00 Uhr
Di 09:00 - 18:00 Uhr
Mi 07:00 - 15:00 Uhr
Fr 08:00 - 17:00 Uhr
+49 7731 71193
Schönheitsklinik 
Waldshut
Öffnungszeiten
Mo - Fr 08:00 - 18:00 Uhr
+49 7751 80297212
schönheitsklinik 
Lörrach
Öffnungszeiten
Mo - Do 07:30 - 19:00 Uhr
Fr 07:30 - 18:00 Uhr
+49 7621 1690691
Schönheitsklinik 
Freiburg
Öffnungszeiten
Mo & Di 08:00 - 19:00 Uhr
Mi 08:00 - 17:30 Uhr
Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 15:00 Uhr
+49 761 68074004
Jetzt für den Newsletter anmelden

© Copyright 2006 - 2024 Dorow Clinic
Zahnmedizin und ästhetische Chirurgie

phone-handsetchevron-downarrow-right