Keramikimplantate – Die metallfreie Alternative zu Titanimplantaten

Du hast dich für ein Implantat als Zahnersatz entschieden und interessierst dich für Keramik als metallfreie Alternative? Die Wahl des richtigen Materials zu treffen ist deutlich einfacher, wenn du die Unterschiede und Vorteile deiner Möglichkeiten kennst.

Entdecke jetzt alle wichtigen Informationen rund um Keramikimplantate oder vereinbare deinen persönlichen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten.

Keramikimplantate im Überblick

Behandlung: abhängig vom Umfang der Behandlung
Narkose: Lokalanästhesie, Dämmerschlaf
oder Vollnarkose
Kosten: ab 2.500 Euro
Aufenthalt: ambulant o. stationär
Gesellschaftsfähig: sofort
Arbeitsfähig: nach 1-3 Tagen

Wieso sind Keramikimplantate eine gute Alternative zu Titanimplantaten?

Titanimplantate eignen sich hervorragend, um Zähne zu ersetzen, jedoch gibt es Fälle, in denen ein Keramikimplantat sinnvoller ist.

Bei einer Metallunverträglichkeit oder Beschwerden wie zum Beispiel Rheuma, Diabetes und Stoffwechselerkrankungen, empfiehlt sich die Alternative Zahnimplantate aus Keramik. Durch die hohe biologische Verträglichkeit werden Zahnimplantate aus Vollkeramik zudem oft als natürlicher empfunden.
Die sehr hohe Kompressions- und Biegefestigkeit, macht ihn ebenfalls zu einem idealen Material für Implantate.

Da Titanimplantate möglicherweise leicht dunkel durch das Zahnfleisch scheinen können, werden auch im Frontzahnbereich häufig Keramikimplantate genutzt.

Dr. Kass erklärt dir im Video die Unterschiede zwischen Titan- und Keramikimplantaten.

Top bewertet bei

ärzte de logo für dorow clinic bewertungen
sanego logo
estheticon logo
jameda logo
dorow qualität logo

Bekannt aus

Flexible Termine und herzlicher Service

JETZT TERMIN VEREINBAREN

Welche Eigenschaften hat das Material Keramik?

Die in den Kieferknochen eingesetzte Implantatschraube besteht aus hochfestem Keramik Zirkondioxid (auch Zirkonoxid genannt).
Es handelt sich dabei um ein sehr stabiles und bruchsicheres Material, das in der Zahnmedizin auch für Kronen und Brücken eingesetzt wird.

Ob für den Ersatz einzelner Zähne, Brücken oder als Verankerung für einen herausnehmbaren oder festen Zahnersatz in einem zahnlosen Kiefer, Keramik ist in der Versorgung fehlender Zähne vielseitig einsetzbar.

Welches Implantatsystem für dich den größten Vorteil bietet, erklärt dir dein Zahnarzt gerne in einem persönlichen Gespräch.

Flexible Termine und herzlicher Service

JETZT TERMIN VEREINBAREN

Unsere Spezialisten für Keramikimplantate

Dr. Elias Kass

Chefzahnarzt in Waldshut

Zahnarzt Dr. Elias Kaas von der Dorow Clinic Portrait Foto
  • Spezialist für Implantologie, Komplettsanierungen und komplexen Zahnersatz
  • Spezialisiert auf Endodontologie, unsichtbare Zahnspangen (Invisalign) und ästhetische Zahnmedizin
Dr. Eleftherios Grizas

Chefzahnarzt in Lörrach

Chefzahnarzt Dr. Eleftherios Grizas von der Dorow Clinic Portrait Foto
  • Spezialist für All-on-4 feste Zähne an einem Tag, Zahnimplantate und Zahnersatz auf Zahnimplantaten
  • Spezialisiert auf die Behandlung von Angstpatienten und Behandlungen in Dämmerschlaf
Sascha-Juri Gentner

Zahnarzt in Dogern

Kieferchirurg Sascha Juri Gentner von der Dorow Clinic Portrait Foto
  • Spezialist für Implantologie in Dogern, zertifiziertes All-on-4-Kompetenzzentrum
  • Spezialisiert auf Zahnmedizin, Mund - Kiefer Gesichtschirurgie, Plastische Operationen und Oralchirurgie
Dr. Dragan Stevic

Chefzahnarzt in Gottmadingen

dr dragan stevic zahnarzt in der dorow clinic
  • Spezialist für Parodontologie und Kinderzahnheilkunde
  • Spezialisiert auf Oralchirurgie und Implantologie
Dr. Tamara Nedeljkovic

Zahnärztin in Jestetten

Zahnärztin Tamara Nedeljkovic von der Dorow Clinic Portrait Foto
  • Spezialistin für Kinderzahnmedizin und allgemeine Zahnmedizin
  • Spezialisiert auf Zahnextraktionen, Zahnfüllungen, Parodontosebehandlungen und Weisheitszahnentfernungen
Kinan Kass Elias

Chefzahnarzt in Freiburg

kinan kass zahnarzt der dorow clinic in freiburg
  • Spezialist für die Behandlung von Angstpatienten und Behandlungen in Dämmerschlaf
  • Spezialisiert auf Zahnkorrekturen mit Veneers, CEREC Zahnersatz an einem Tag, Implantologie und Zahnchirurgie

Du interessierst dich für einen Termin in der Dorow Clinic?

Vereinbare einen Termin bei einem unserer Zahnärzte, der dich in Ruhe berät und deine Fragen beantwortet. Unser freundliches Team steht dir während des Termins mit Rat und Tat zur Seite, um dich bestmöglich zu unterstützen.

Termin vereinbaren
Zahnarzt in der Dorow Clinic wartet auf Patienten vor Zahnarztstuhl der dorow clinic

Unsere Standorte für Keramikimplantate

Dorow Clinic Waldshut

Keramikimplantate in 
Waldshut-Tiengen

Lange Öffnungszeiten, auch an Samstagen

Notfalltermine innerhalb unserer Öffnungszeiten, gratis Parkplätze und WLAN, kostenfreie Getränke

Dorow Clinic Lörrach

Keramikimplantate in 
Lörrach

Lange und flexible Öffnungszeiten

Notfalltermine innerhalb unserer Öffnungszeiten und kostenfreies WLAN

Dorow Clinic Freiburg

Keramikimplantate in 
Freiburg

Flexible Öffnungszeiten und Notfalltermine innerhalb unserer Öffnungszeiten

Zwei Standorte:
Merzhauser Str. 4
Bertoldstraße 54

Dorow Clinic Gottmadingen

Keramikimplantate in 
Gottmadingen

Flexible Öffnungszeiten und Notfalltermine innerhalb unserer Öffnungszeiten

In direkter Nähe zur Schweizer Grenze mit vielen Vorteilen für Schweizer Patienten

Dorow Clinic Jestetten

Keramikimplantate in 
Jestetten

Flexible Öffnungszeiten und Notfalltermine innerhalb unserer Öffnungszeiten

In direkter Nähe zur Schweizer Grenze mit vielen Vorteilen für Schweizer Patienten

Wünsche erfüllen war nie einfacher

Die 0% Finanzierung der Dorow Clinic

Ratenzahlung vereinbaren

Die Vorteile von Keramikimplantaten

Grundsätzlich bieten Keramikimplantate vier entscheidende Vorteile:

1

Biokompatibilität / Biohealth

Keramik löst durch seine sehr gute Bioverträglichkeit keine Allergien oder Unverträglichkeiten aus. Unterschwellige Entzündungen und toxische Wirkungen werden ebenfalls ausgeschlossen.

2

Ästhetik

Durch die helle Farbe des Keramikimplantats ist es durch das Zahnfleisch nicht sichtbar. Bei Titanimplantaten kann dies durch die dunkle Materialfarbe der Fall sein. Gerade im Frontzahnbereich oder bei dünnem Zahnfleisch ist Keramik deshalb eine sichere Wahl.

3

Zahnfleischanlagerung

Zahnfleisch lagert sich besser an Keramikimplantaten an, wodurch das Risiko einer Zahnfleischrückbildung geringer ist als bei anderen Materialien.

4

Entzündungsgefahr

Periimplantitis ist eine Entzündung, die um ein Implantat herum entstehen kann. Dank der natürlichen Abneigung von Bakterien gegenüber Keramik ist die Wahrscheinlichkeit einer Periimplantitis wesentlich reduziert, da sich diese nicht um das Implantat herum ansiedeln.

Zu 100 % ausschließen kann man eine Periimplantitis aber auch bei Keramikimplantaten nicht.

​Die Nachteile von Keramikimplantaten

1

Erfahrungswerte

Titanimplantate werden seit langem genutzt und kontinuierlich weiterentwickelt. Im Gegensatz dazu fehlen bei Keramikimplantaten noch Langzeitstudien und umfassende Erfahrungswerte. Dennoch deuten aktuelle Studien und die praktischen Erfahrungen unserer Zahnärzte darauf hin, dass Keramikimplantate eine bemerkenswerte Langlebigkeit aufweisen können.

2

Kosten

Das teurere Material und der aufwendigere Herstellungsprozess bei Keramikimplantaten resultierten in höheren Kosten als bei einem Titanimplantat.

Wichtig zu wissen: Keramikimplantate können nicht als Sofortimplantat eingesetzt werden.

3

Behandlungszeit

Keramikimplantate benötigen im Vergleich zu Titanimplantaten eine etwas längere Einheilzeit, da Knochenzellen an Titanimplantaten schneller wachsen.
Zu Beginn sind Implantate aus Keramik nicht sofort belastbar und müssen möglicherweise durch eine Schiene geschützt werden, bis sie stabil genug sind. Im Gegensatz zu Implantaten aus Reintitan kann die Position des keramischen Zahnersatzes nicht nachträglich korrigiert werden. Daher ist es ratsam, Keramikimplantate nur von einem erfahrenen Implantologen einsetzen zu lassen, der mit dieser spezifischen Art von Implantaten vertraut ist.

Jetzt Kontakt zur Dorow Clinic aufnehmen

Termin vereinbaren
All-on-4 feste Zähne an einem Tag Grafik

Voraussetzungen für Zirkonimplantate

Grundsätzlich eigenen sich Implantate aus Keramik für jeden Patienten, der sich eine Versorgung mit hochwertigem Zahnersatz wünscht.

Wichtig ist jedoch ein abgeschlossenes Kieferwachstum. (Bei Mädchen ca. ab dem 16. und bei Jungen etwa ab dem 18. Lebensjahr)

Zudem muss der Kieferknochen ausreichend breit sowie hoch sein, um eine solide Basis für das Implantat zu bieten. Ist diese Voraussetzung nicht gegeben, muss zunächst ein Knochenaufbau erfolgen.

Nur in einen vollständig gesunden und stabilen Knochen kann ein Implantat eingesetzt werden. Die Zahngesundheit muss ebenfalls vollständig gegeben sein, es darf demnach auch keine Parodontitis vorliegen. Diese kann gegebenenfalls vor der Versorgung mit Zahnimplantaten behandelt werden. Hier muss man schauen, wie weit die Parodontitis fortgeschritten ist und ob Zahnfleisch und Kiefer vollständig gesunden werden, um Implantate einsetzen zu können.

All-on-4 feste Zähne an einem Tag Grafik
zahnarzt erwin gross erklaert patient behandlung und kosten

Was kosten metallfreie Implantate aus Keramik?

Keramikimplantate sind teurer als Titanimplantate. Die höheren Kosten sind in den höheren Materialkosten begründet, denn Zirkondioxid ist deutlich teurer als Titan. Die Herstellung der Implantate aus Keramik ist aufwendiger, ebenso die Behandlung. Alle Faktoren beeinflussen die Kosten für Keramikimplantate.

Im Durchschnitt kostet ein Implantat aus Keramik im Frontzahnbereich zwischen 2.500 und 3.700 Euro. Im Seitenzahnbereich sind die Kosten für ein Einzelimplantat mit ungefähr 2.300 bis 3.600 Euro etwas geringer.

Lass dich gerne individuell beraten, wir erstellen dir ein persönliches Angebot, das einen Heil- und Kostenplan beinhaltet.

Dr. Stevic zeigt Patientin ihr schönes Behandlungsergebnis

Werden die Kosten für Keramikimplantate von der GKV übernommen?

Nein, weder für Keramikimplantate, noch für Implantate aus Reintitan. Du erhältst von deiner gesetzlichen Krankenkasse den Festzuschuss, den die Krankenkasse für einen Zahnersatz zahlt, der im Leistungskatalog enthalten ist. Erhöhen kannst du den Festzuschuss, wenn du dein Bonusheft regelmäßig führst.

Die Differenz zwischen dem Festzuschuss und den tatsächlichen Kosten musst du selbst übernehmen. Möglicherweise lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für dich, die je nach Vertrag zwischen 80 bis 100 % der Kosten für Zahnimplantate übernehmen.

Dr. Stevic zeigt Patientin ihr schönes Behandlungsergebnis
Patientin bei der Nachuntersuchung
Patientin bei der Nachuntersuchung

Hast du mit deiner Entscheidung für Keramikimplantate die richtige Entscheidung getroffen?

Die Entscheidung für Zirkonoxidimplantate will in Ruhe und sorgfältig getroffen werden. Das Material Keramik bietet Vor- und Nachteile, die gegeneinander aufgewogen werden müssen. 

Sprich gerne ganz in Ruhe mit deinem Zahnarzt und lass dir für die Entscheidung ein paar Tage Zeit.

Alle Vorteile bei metallfreiem Zahnersatz im Überblick:

  • sehr hohe Biokompatibilität / Biohealth
  • kein Risiko für Allergien und Unverträglichkeiten
  • für Menschen mit chronischen Leiden geeignet
  • ästhetisch optimal auch bei dünnem Zahnfleisch, da es nicht durchschimmert
  • sehr geringes Entzündungsrisiko, da Bakterien nicht anlagern​
  • hervorragend Zahnfleischanlagerung​

Alle Nachteile von Keramikimplantaten auf einen Blick:

  • Keramikimplantate brauchen Zeit, bis sie belastet werden können
  • höhere Kosten im Vergleich zu Titanimplantaten
  • Einheilung dauert länger
  • Langzeitstudien sind noch nicht verfügbar
  • geringere Flexibilität, Zahnstellung des Implantats kann nicht beeinflusst werden

Flexible Termine und herzlicher Service

JETZT TERMIN VEREINBAREN

FAQ – Häufige Fragen zu Keramikimplantaten

Was sind Keramikimplantate?

Keramikimplantate sind zahnmedizinische Implantate, die aus hochwertiger Keramik (meist Zirkoniumdioxid) gefertigt werden. Sie dienen als Ersatz für fehlende Zähne und sind eine metallfreie Alternative zu Titanimplantaten.

Was kosten Keramikimplantate?

Keramikimplantate sind teurer als Titanimplantate. Die höheren Kosten sind in den höheren Materialkosten begründet, denn Zirkondioxid ist deutlich teurer als Titan. Die Herstellung der Implantate aus Keramik ist aufwendiger, ebenso die Behandlung.
Im Durchschnitt kostet ein Implantat aus Keramik im Frontzahnbereich zwischen 2.500 und 3.700 Euro. Im Seitenzahnbereich sind die Kosten für ein Einzelimplantat mit ungefähr 2.300 bis 3.600 Euro etwas geringer. Lass dich gerne individuell beraten, wir erstellen dir ein persönliches Angebot, das einen Heil- und Kostenplan beinhaltet.

Für wen eignen sich Keramikimplantate?

Keramikimplantate sind ideal für Patienten, die eine Metallallergie haben oder eine metallfreie Lösung bevorzugen. Sie sind auch eine gute Wahl für Patienten, die Wert auf eine besonders ästhetische Lösung legen, da Keramik eine sehr zahnähnliche Farbe hat.

Was sind die Vorteile von Keramikimplantaten?

Keramikimplantate bieten eine hohe Biokompatibilität, was bedeutet, dass sie sehr gut vom Körper angenommen werden. Sie sind auch ästhetisch ansprechend und bieten eine hohe Festigkeit und Langlebigkeit. Zudem neigen sie weniger zu bakterieller Plaquebildung als Metallimplantate.

Gibt es Risiken bei Keramikimplantaten?

Wie bei jeder zahnmedizinischen Behandlung gibt es auch bei Keramikimplantaten gewisse Risiken, wie z.B. Infektionen, Beschädigung umliegender Zähne oder Nerven, und die Möglichkeit, dass das Implantat nicht richtig einheilt. Diese Risiken sind jedoch gering und vergleichbar mit denen bei Titanimplantaten.

Wie lange halten Keramikimplantate?

Mit guter Mundhygiene und regelmäßigen zahnärztlichen Kontrollen können Keramikimplantate viele Jahre halten. Ihre Lebensdauer kann vergleichbar mit der von Titanimplantaten sein, oft sogar lebenslang.

Wie läuft die Behandlung mit Keramikimplantaten ab?

Zunächst erfolgen eine ausführliche Beratung und Untersuchung. Wenn ein Keramikimplantat geeignet ist, wird es unter lokaler Betäubung in den Kieferknochen eingesetzt. Nach einer Heilungsphase, die einige Wochen bis Monate dauern kann, wird der Zahnarzt den Zahnersatz (Krone, Brücke oder Prothese) auf das Implantat aufsetzen.

Wie pflege ich meine Keramikimplantate?

Keramikimplantate sollten, wie Ihre natürlichen Zähne gepflegt werden. Dazu gehört tägliches Zähneputzen, die Verwendung von Zahnseide und regelmäßige zahnärztliche Kontrollen.

Sind Keramikimplantate teurer als herkömmliche Implantate?

Keramikimplantate können teurer sein als Titanimplantate, da die Materialkosten und der Herstellungsprozess aufwendiger sind. Die genauen Kosten hängen jedoch von vielen Faktoren ab, einschließlich der Komplexität des Falles und der Anzahl der benötigten Implantate.

Was ist der Unterschied zwischen Zahnimplantaten aus Titan und Implantaten aus Keramik?

Zahnimplantate aus Titan werden seit vielen Jahren eingesetzt und weisen eine hohe Biokompatibilität auf und werden im Allgemeinen sehr gut vertragen. Das Material ist bruchfest und korrosionsbeständig. Diese Eigenschaften verleihen Titanimplantaten eine hohe Lebensdauer.

Zahnimplantate aus Keramik (Zirkoniumdioxid) werden häufig verwendet, wenn das Material Titan aufgrund von Allergien oder rheumatischen Erkrankungen nicht verwendet werden sollte. Spielen ästhetische Punkte eine Rolle, eignen sich Keramikimplantate sehr gut für den Frontzahnbereich, da die künstliche Zahnwurzel nicht dunkel durch das Zahnfleisch scheint, wenn der Patient ein sehr dünnes Zahnfleisch aufweist.

Schau dir die Erfahrungsberichte unserer Patienten an

Zu den Erfahrungsberichten

Deine Kontaktanfrage


Das könnte dich auch interessieren

Titanimplantate – Zahnimplantate aus Reintitan

Hier findest du alle Informationen zu Titanimplantaten, die seit vielen Jahren als Zahnimplantate eingesetzt werden.

Welche Arten von Zahnersatz gibt es?

Welche Arten von Zahnersatz gibt es? Wir erklären es dir die Unterschiede. Außerdem findest du hilfreiche Videos von Dr. Dr. Dorow.

Zahnimplantate Pflege

Wie pflegst du Zahnimplantate richtig? Hier findest du alle Tipps von unseren Zahnärzten.

Über den Autor

Chefzahnarzt Dr. Eleftherios Grizas von der Dorow Clinic Portrait Foto

Dr. Eleftherios Grizas

Chefarzt in der Zahnklinik Lörrach

Dr. Grizas ist Fachzahnarzt für Oralchirurgie. Zahnimplantate und Zahnersatz auf Implantaten sind sein Fachgebiet. Auch für die Entfernung von Weisheitszähnen bist du bei ihm in besten Händen.

zahnarzt 
waldshut
Öffnungszeiten
Mo - Do 07:00 - 20:30 Uhr
Fr 07:00 - 17:30 Uhr
Sa 07:15 - 14:30 Uhr
+49 7751 802970
zahnarzt 
lörrach
Öffnungszeiten
Mo - Do 07:30 - 19:00 Uhr
Fr 07:30 - 18:00 Uhr
+49 7621 1690690
zahnarzt 
freiburg
Öffnungszeiten
Mo & Di 08:00 - 19:00 Uhr
Mi 08:00 - 17:30 Uhr
Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 15:00 Uhr
+49 761 22121
zahnarzt 
jestetten
Öfnnungszeiten
Mo & Do 10:00 - 19:00 Uhr
Di & Mi 07:00 - 16:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr
+49 7745 9280320
zahnarzt 
gottmadingen
Öffnungszeiten
Mo & Do 08:00 - 16:00 Uhr
Di 09:00 - 18:00 Uhr
Mi 07:00 - 15:00 Uhr
Fr 08:00 - 17:00 Uhr
+49 7731 71193
Schönheitsklinik 
Waldshut
Öffnungszeiten
Mo - Fr 08:00 - 18:00 Uhr
+49 7751 80297212
schönheitsklinik 
Lörrach
Öffnungszeiten
Mo - Do 07:30 - 19:00 Uhr
Fr 07:30 - 18:00 Uhr
+49 7621 1690691
Schönheitsklinik 
Freiburg
Öffnungszeiten
Mo & Di 08:00 - 19:00 Uhr
Mi 08:00 - 17:30 Uhr
Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 15:00 Uhr
+49 761 68074004
Jetzt für den Newsletter anmelden

© Copyright 2006 - 2024 Dorow Clinic
Zahnmedizin und ästhetische Chirurgie

phone-handsetchevron-downarrow-right