Zahnschmelz

Pass gut auf die natürliche Schutzhülle deiner Zähne auf!

Die Natur hat mit Zahnschmelz auch hier ihre Intelligenz unter Beweis gestellt. Die natürliche Schutzhülle der Zähne hat eine wichtige Funktion für deine Zahngesundheit und es ist an dir, diese Schutzhülle gut zu bewahren.

Der Zahnschmelz schützt deine Zähne vor Säure aus Nahrungsmitteln. Wird dieser natürliche Schutzmantel zerstört, werden deine Zähne kälte- und hitzeempfindlich, reagieren mit unschönen Verfärbungen und können schlussendlich an Karies und / oder Parodontitis erkranken. 

Lese hier, welche Funktionen der Zahnschmelz hat und wie du den natürlichen Schutzmantel bewahrst.

Frau mit gesunden Zähnen und intaktem ZahnschmelzZahnschmelz schützt die Zähne

Definition Was ist Zahnschmelz?

Zahnschmelz setzt sich aus Calcium, Phosphor, Natrium und Magnesium zusammen. Auch Proteine und Fette sind am Aufbau des Zahnschmelzes beteiligt. Interessant ist, dass Zahnschmelz die härteste Substanz des menschlichen Körpers ist und mit dieser Eigenschaft sogar härter als Knochen ist. So hart wie Zahnschmelz ist, so gefühllos ist er auch, denn er enthält kein Nervengewerbe und besteht nur aus abgestorbenen Zellen des Körpers.
Der Zahnschmelz überzieht die dünne äußere Schicht der Zähne und ist ihr wichtigster Schutz. Er erreicht eine Dicke von bis zu 2,5 mm und bedeckt das Zahnbein (Dentin) vollständig. Die unter dem Zahnfleisch liegende Wurzel bedeckt der Zahnschmelz nicht.

Es ist wichtig zu wissen, dass der Schmelz der Zähne nicht durchblutet wird und daher auch keine Nährstoffe oder Mineralien durch den Blutkreislauf erhält. Alle Mineralien, die den Zahnschmelz stärken, müssen von außen zugeführt werden, entweder durch den Speichel oder durch zahnmedizinische Produkte wie fluoridhaltige Zahnpasta.

Bakterien, die den Zahnschmelz angreifen

Welche wichtigen Funktionen übernimmt der Zahnschmelz?

Deine Zähne sind jeden Tag Angriffen ausgesetzt. Säurehaltige Lebensmittel stellen die Widerstandskraft deines Zahnschmelzes unter Beweis. Ihm zu Hilfe kommt auch der Speichel, der mit seinem pH-Wert die Säuren neutralisiert.
Leider ist der Speichel nicht so schnell wie er sein sollte, denn er benötigt rund 30 Minuten für die Neutralisierung. In diesem Zeitraum haben Säuren dann Zeit den Zahnschmelz anzugreifen und zu zersetzen.
Da sich Zahnschmelz nicht regeneriert und nur einmal vom Körper produziert wird, kann er sich nicht erneuern. Einmal angegriffen ist der Zahnschmelz unwiederbringlich beschädigt.

Der Zahnschmelz als wichtige Barriere

Der Zahnschmelz wirkt auch als Barriere gegen physische und chemische Schäden. Er schützt das darunterliegende Dentin und die Pulpa vor bakteriellen Infektionen und mechanischen Einflüssen wie dem Kauen oder Zähneknirschen. Ohne diese Schutzschicht wäre die Zahngesundheit stark gefährdet.

Bakterien haben ein leichtes Spiel, wenn der Zahnschmelz defekt ist. Die Bakterien dringen durch die gestörte Oberflächenstruktur in das Innere des Zahns ein. Die daraus entstehenden Stoffwechselprodukte höhlen den Zahn aus und Karies entsteht.

Zahnschmerzen durch Zahnschmelzabbau

Was sind die Symptome für den Abbau von Zahnschmelz?

Zahnschmelz schützt deine Zähne vor Säuren, Kälte und Hitze. Beginnt der Zahnschmelzabbau, reagieren deine Zähne zunehmend empfindlich auf Hitze, Kälte und meist auch auf Zucker. Auch Verfärbungen auf den Zähnen können Hinweis auf den Zahnschmelzabbau, auch Zahnerosion oder dentale Erosion, sein. Ist der Zahnschmelz bereits stark angegriffen können sich Risse und Kerben bilden.

  • Zähne werden zunehmend empfindlich bei Hitze, Kälte und Zucker
  • Verfärbungen treten auf
  • Risse und Kerben auf der Zahnoberfläche
  • Durchsichtige Kanten der Zähne

Diese Symptome können anfänglich subtil sein, aber sie verschlimmern sich im Laufe der Zeit, wenn der Abbau fortschreitet. Es ist wichtig, diese Anzeichen frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Du interessierst dich für einen Termin in der Dorow Clinic?

Vereinbare einen Termin bei einem unserer Zahnärzte, der dich in Ruhe berät und deine Fragen beantwortet. Unser freundliches Team steht dir während des Termins mit Rat und Tat zur Seite, um dich bestmöglich zu unterstützen.

Termin vereinbaren
Zahnarzt in der Dorow Clinic wartet auf Patienten vor Zahnarztstuhl der dorow clinic
Zahnschmelzabbau durch Zähneknirschen

Was sind die Ursachen für den Zahnschmelzabbau?

Die häufigste Ursache für Zahnschmelzabbau ist die Ernährung. Säurehaltige Nahrungsmittel und Getränke, die in größeren Mengen verzehrt werden, begünstigen den Abbau von Zahnschmelz stark.
Aber auch häufiges Erbrechen, zum Beispiel durch Bulimie, trägt zum Abbau des Schmelzes bei. Die hochkommende Magensäure greift in diesem Fall den Zahnschmelz an. Eine weitere Ursache ist die mechanische Abnutzung durch nächtliches Zähneknirschen und Pressen.
Andere Faktoren, die den Abbau von Zahnschmelz begünstigen, umfassen schlechte Mundhygiene, genetische Veranlagung und bestimmte medizinische Bedingungen wie Sodbrennen und Gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD), die die Säuremenge im Mund erhöhen können.

Wie kannst du deinen Zahnschmelz schützen und so lange wie möglich bewahren?

Fluoride machen den Unterschied

Die richtige und regelmäßige Mundhygiene und Mundpflege ist der beste Schutz zum Erhalt des wertvollen Zahnschmelzes. Verwende eine weiche oder mittlere Zahnbürste, putze deine Zähne sanft und übe nicht zu viel Druck aus.

Vermeide die tägliche Anwendung stark schmirgelnder Zahnpasta. Der Abschleifwert sollte unter RDA 50 liegen. Verwende einmal in der Woche eine stark fluoridhaltige Zahncreme. Das Fluorid füllt den defekten Zahnschmelz wieder auf.

Putze deine Zähne nicht 30 Minuten vor und nach dem Essen. So gibst du dem Speichel ausreichend Zeit den pH-Wert deines Mundes zu regulieren.

Nimm mindestens einmal jährlich die Prophylaxe / professionelle Zahnreinigung wahr. Mit der Fluoridierung der Zähne zum Abschluss der PZW wird der Zahnschmelz gehärtet und ist widerstandsfähiger.

Zusammenfassung:

  • Verwende eine weiche oder mittlere Zahnbürste.
  • Putze deine Zähne sanft und übe keinen starken Druck aus.
  • Vermeide die tägliche Anwendung schmirgelnder Zahncreme (Abriebwert unter RDA 50).
  • Putze deine Zähne einmal wöchentlich mit stark fluoridhaltiger Zahnpasta.
  • 30 Minuten Zeit vor und nach dem Essen, bevor du deine Zähne putzt.
  • Mindestens einmal jährlich die professionelle Zahnreinigung wahrnehmen.

Du interessierst dich für einen Termin in der Dorow Clinic?

Vereinbare einen Termin bei einem unserer Zahnärzte, der dich in Ruhe berät und deine Fragen beantwortet. Unser freundliches Team steht dir während des Termins mit Rat und Tat zur Seite, um dich bestmöglich zu unterstützen.

Termin vereinbaren
Zahnarzt in der Dorow Clinic wartet auf Patienten vor Zahnarztstuhl der dorow clinic

Kannst du angegriffenen Zahnschmelz reparieren?

Glaubt man Werbeversprechen, kannst du so ziemlich alles selbst reparieren, auch deinen Zahnschmelz.
Eine „Innovation“ auf dem Markt der Zahnprodukte ist Zahncreme, die Hydroxylapatit enthält. Da das Mineral dem körpereigenen Zahnschmelz ähnlich ist, bewerben Hersteller Ihre Hydroxylapatit Zahnprodukte mit der Aussage, dass diese bereits geschädigten Zahnschmelz reparieren können.

Tatsächlich aber ist dies bislang nur ein Werbeversprechen, denn wissenschaftliche Beweise fehlen bis heute. Angeblich soll Hydroxylapatit auch gegen Karies und schmerzempfindliche Zähne helfen.
Die Aussagen der Anwender sind stark unterschiedlich. Wir empfehlen dir, und das ist wissenschaftlich bewiesen, Zahnprodukte, die Fluorid enthalten. Fluorid schützt deine Zähne und den Schmelz nachweislich gegen Beschädigungen.
Zahnärztin passt die Veneers der eigenen Zahnfarbe an

Kann der Zahnarzt den Zahnschmelz wieder aufbauen?

Nein, auch der Zahnarzt kann den Zahnschmelz nicht wieder aufbauen oder künstlich wiederherstellen. Ist der Zahn oder sind die Zähne stark durch Karies beschädigt, muss der Zahn oftmals mit einer Füllung oder sogar einer Krone versorgt werden. Eine weitere Möglichkeit beschädigten Zahnschmelz zu verdecken, sind ästhetisch ansprechende Veneers. Veneers eignen sich nur für den Frontzahnbereich. Für die seitlichen Bereiche muss eine andere Lösung gefunden werden.

In einigen Fällen kann der Zahnarzt jedoch Behandlungen anbieten, die die Mineralisierung der Zähne unterstützen und weiteren Schäden vorbeugen. Dazu gehören spezielle Fluoridbehandlungen und die Anwendung von Schutzlacken, die die Zahnoberfläche härten und vor Säureangriffen schützen.

Was kostet der Zahnschmelzaufbau?

Viele Möglichkeiten und hohe Preisunterschiede

Du kannst geschädigten Zahnschmelz stärken, der Demineralisierung entgegenwirken und versuchen den weiteren Abbau zu verhindern. Die Leistungen werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen und sind somit Selbstzahlerleistungen. Wir können dir nachfolgend nur ungefähre Preise nennen, da sich diese regional und nach Produkten unterscheiden.

Fluorid-Gels sind für ca. 10 Euro erhältlich. So genannten Repair-Zahncremes kannst du ab etwa 5 Euro kaufen und Spezial-Zahnpasten mit „künstlichem Zahnschmelz“ kosten ca. 15 Euro.

Die Fluoridierung im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung ist in der Regel im Preis für die PZR enthalten. In der Dorow Clinic berechnen wir für eine 45-minütige professionelle Zahnreinigung inklusive Fluoridierung 119 Euro.

Benötigst du Zahnersatz, steigen die Kosten. Weiße Zahnfüllungen, Zahnkronen oder vielleicht sogar Zahnersatz, werden zum Teil von den Krankenkassen übernommen. Musst du einen Eigenanteil tragen, kann dieser mehrere hundert pro Zahn betragen.

Zahnärzte der Dorow Clinic in der Vorbereitung für eine Beratung

5 Tipps für gesunden Zahnschmelz von den 
Dorow Clinic Zahnärzten empfohlen

Grundsätzlich ist eine gute Mundhygiene, die richtige Ernährung und Getränke der richtige Weg den Abbau von Zahnschmelz zu verhindern.

Das kannst du für deine gesunden Zähne tun:

  • Verteile säurehaltige Lebensmittel in kleine Portionen über den Tag verteilt, statt sie in einer Mahlzeit zu essen.
  • Warte nach dem Essen mindestens 30 Minuten mit dem Zähneputzen. Spüle deinen Mund nach dem Essen mit Wasser aus und / oder kaue zuckerfreien Kaugummi.
  • Verwende eine Zahnbürste mit weichen Borsten und putze deine Zähne mit sanften kreisenden Bewegungen. Lass dich gerne auch von deinem Zahnarzt zur richtigen Putztechnik beraten.
  • Verwende nach dem Zähneputzen eine Mundspülung mit Aminfluorid oder Zinnfluorid. Sie macht den Zahnschmelz etwas resistenter gegen Säuren.

Tipp: Nimm deine Vorsorgetermine bei deinem Zahnarzt regelmäßig wahr. Der Zahnarzt kann Schäden am Zahnschmelz früh erkennen und die Tipps zur richtigen Mundhygiene und / oder Behandlungen empfehlen.

Dein Vorsorgetermin steht bald wieder an? Hier kannst du ihn schnell und einfach vereinbaren.

Dorow Clinic Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter erhältst du wertvolle Tipps und aktuelle Informationen, die dir zeigen, wie du dein strahlendes Lächeln erhalten und deine natürliche Schönheit hervorheben kannst.
Melde dich hier an. 

zahnarzt 
waldshut
Öffnungszeiten
Mo - Do 07:00 - 20:30 Uhr
Fr 07:00 - 17:30 Uhr
Sa 07:15 - 14:30 Uhr
+49 7751 802970
zahnarzt 
lörrach
Öffnungszeiten
Mo - Do 07:30 - 19:00 Uhr
Fr 07:30 - 18:00 Uhr
+49 7621 1690690
zahnarzt 
freiburg
Öffnungszeiten
Mo & Di 08:00 - 19:00 Uhr
Mi 08:00 - 17:30 Uhr
Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 15:00 Uhr
+49 761 22121
zahnarzt 
jestetten
Öfnnungszeiten
Mo & Do 10:00 - 19:00 Uhr
Di & Mi 07:00 - 16:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr
+49 7745 9280320
zahnarzt 
gottmadingen
Öffnungszeiten
Mo & Do 08:00 - 16:00 Uhr
Di 09:00 - 18:00 Uhr
Mi 07:00 - 15:00 Uhr
Fr 08:00 - 14:00 Uhr
+49 7731 71193
Schönheitsklinik 
Waldshut
Öffnungszeiten
Mo - Do 08:00 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr
+49 7751 80297212
schönheitsklinik 
Lörrach
Öffnungszeiten
Mo - Do 07:30 - 19:00 Uhr
Fr 07:30 - 18:00 Uhr
+49 7621 1690691
Schönheitsklinik 
Freiburg
Öffnungszeiten
Mo & Di 08:00 - 19:00 Uhr
Mi 08:00 - 17:30 Uhr
Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 15:00 Uhr
+49 761 68074004
Jetzt für den Newsletter anmelden

© Copyright 2006 - 2024 Dorow Clinic
Zahnmedizin und ästhetische Chirurgie

crosschevron-down